logo
logo

Enthaarung - Laserepilation

Unter Epilation versteht man eine endgültige Haarentfernung durch Zerstörung der Wachstumszone des Haares. In unserer Praxis benutzen wir dazu einen Diodenlaser mit der Alexandrit-Wellenlänge (755nm), die sich in der Haarentfernung als hocheffektiv erwiesen hat. Der Clou an dem neuen Gerät Soprano ICE der Firma Alma ist, dass es im Gegensatz zu den konventionellen Lasersystemen anstatt einzelner mehrere Laserpulse niedriger Energie hintereinander abgibt und dadurch eine schmerzfreie Behandlung selbst bei gebräunter Haut oder dunklen Hauttypen möglich ist.

Anwendungsgebiete

Prinzipiell können alle Haare an allen Körperstellen behandelt werden. Frauen wünschen am häufigsten die Entfernung störender Haare im Gesicht, vor allem im Bereich der Oberlippe und der Wangen (Damenbart). Aber auch die Behandlung der Bikiniregion, der Achselbehaarung, der Beine oder anderer Areale ist möglich. Obwohl zu viel Haarwuchs v.a. von Frauen als störend empfunden wird, wird das Verfahren inzwischen auch von immer mehr Männern gerne genutzt. Haupteinsatzgebiete bei Männern sind neben einer übermäßigen Behaarung an Brust, Bauch und Rücken auch Haare im Halsbereich, die nach der Rasur immer wieder einwachsen und dadurch unangenehme und schmerzhafte Entzündungen auslösen (Pseudofolliculitis).

Bei konventionellen Lasersystemen gilt grundsätzlich: Je größer der farbliche Kontrast zwischen (möglichst dunklem) Haar und (möglichst heller) Haut ist, umso effektiver ist die Behandlung. Je dunkler dagegen die Haut beziehungsweise je heller das Haar ist, umso schwieriger ist eine effektive Laserepilation. Weiße Haare können aufgrund der mangelnden Weiterleitung der Laserenergie in die Haarwurzel nicht entfernt werden.

Im Gegensatz dazu ermöglicht unser neuer Diodenlaser Soprano ICE der Firma Alma jedoch auch eine nahezu schmerzfreie Behandlung bei gebräunter oder sehr dunkler Haut.  

Wirkungsweise

Bei der Laserepilation wird der Laserstrahl über das im Haar enthaltene Pigment (Melanin) in die Wachstumszone des Haares geleitet, welche dabei effektiv zerstört wird. Entscheidend für eine deutliche Haarreduktion ist eine große Eindringtiefe und eine sehr hohe Energiedichte des Laserstrahls in der Haarwurzel.

Konventionelle Lasersysteme zur Enthaarung (z.B.Alexandrit-, Neodym-YAG- oder Diodenlaser) benötigen dazu in der Regel eine relativ hohe Lichtenergie. Trotz Kühlung geht dies v.a. bei dunklen Hauttypen oder vorgebräunter Haut oft mit relativ starken Schmerzen und häufigen Nebenwirkungen einher. 

Im Gegensatz dazu erwärmt unser neuer Diodenlaser Soprano ICE der Firma Alma die Haut schrittweise durch wiederholte Laserpuls niedriger Energie. Der Laserkopf gleitet mehrfach über das zu behandelnde Hautareal, bis es auf die zur Haarentfernung wirksame Temperatur gebracht ist. Dies schont die Hautoberfläche und das umliegende Gewebe und macht die Behandlung praktisch schmerzfrei und nebenwirkungsarm.

Vorbehandlung

Die Lichtenergie kann nur wirken, wenn sich das Haar in der Haut befindet. Daher sollte das Haar 4-6 Wochen vor der Behandlung weder mit Wachs epiliert noch ausgezupft, sondern nur rasiert werden, zuletzt am besten 1-2 Tage vor der Behandlung. Darüber hinaus sollten Sie, wenn möglich, für mindestens zwei Wochen vor der Behandlung Sonne und Solarium meiden. Dunkle Haut absorbiert nämlich einen großen Teil der zur Verfügung stehenden Laserenergie, so dass mehr Leistung aufgewendet werden muß, um genügend Energie in die Wurzel zu befördern. Andererseits wird die Haut selbst evtl. mehr in Mitleidenschaft gezogen, so dass es vermehrt zu Rötungen und Schwellungen kommt und die Gefahr von Pigmentstörungen (s.u.) größer ist.

Behandlung

Vor der Behandlung werden die unerwünschten Haare ggf. noch einmal rasiert. Nach Markierung der Behandlungsstellen und Abdecken ggf. vorhandener Muttermale mit weißem Kajal wird dann zunächst ein Kontaktgel aufgetragen. Anschließend wird das Laserhandstück kontinuierlich 6-10 Mal über das Behandlungsareal bewegt, bis das gesamte Behandlungsareal ausreichend erwärmt ist, um die Haarwurzelzellen dauerhaft zu schädigen. Um die Schmerzen möglichst gering zu halten, wird die Lichtenergie in Form multipler Laserpulse geringer Energie auf die behaarte Haut gebracht, während die Hautoberfläche gleichzeitig durch ein speziell entwickeltes Kühlsystem gekühlt wird. Durch dieses neuartige "In-Motion"-Verfahren werden alle Haare im Behandlungsareal gleichmäßig von der Energie erfasst. Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Größe der zu behandelnden Fläche. Für die einmalige Behandlung der Gesichts- oder Achselhaare oder der Bikinizone sind ungefähr zehn Minuten nötig, für die Beine oder den Rücken etwa eine Stunde. Während der gesamten Behandlung werden Ihre Augen durch das Tragen einer Spezialbrille geschützt.

Nachbehandlung

Nach der Lasertherapie mit unserem besonders hautschonenden Lasersystem sind keine besonderen Maßnahmen nötig. Sie können am selben Tag wieder arbeiten und alle Aktivitäten wieder aufnehmen. Die Haut kann normal gereinigt und gepflegt werden. Sicherheitshalber sollten Sie aber für einige Tage nach der Laserbehandlung Sonnenbäder oder Solarienbesuche meiden.

Behandlungsergebnis

Die Haare bleiben noch etwa 7-21 Tage in der Haut, fallen dann aber aus, und die behandelten Stellen erscheinen für einige Wochen "haarlos". Eine erfolgreich behandelte Haarwurzel ist nicht mehr in der Lage, neue Haare zu produzieren. Da jedoch nur Haare, die sich in der aktiven Wachstumsphase befinden (je nach Körperregion zwischen 20 und 40%), dauerhaft geschädigt werden, weil der Haarschaft nur während dieser Phase in die Wachstumszone des Haares reicht, wächst etwa 6 Wochen nach jeder Sitzung ein Teil der Haare wieder nach. Zu diesem Zeitpunkt sollte dann die nächste Sitzung erfolgen. Nach der ersten Behandlung kommt es in Einzelfällen aufgrund einer Synchronisation des Haarwachstums vorübergehend zu einer stärkeren Behaarung. Dies beruht darauf, dass Haare durch die Laserbehandlung aus der Ruhephase in die Wachstumphase gebracht werden. Dafür wird jedoch die zweite Behandlung umso erfolgreicher sein, da sich jetzt mehr Haare in der Wachstumsphase befinden. Je nach Körperregion muss die Behandlung zwischen 3 und 8 mal in einem 6-8wöchigen Rhythmus wiederholt werden. Zum Schluss einer erfolgreichen Therapie verbleiben noch 10-15% Haare. Diese sind sehr dünne, weiche und kaum sichtbare Flaumhaare, die sich aber ggf. im Laufe der Zeit in dickere Terminalhaare umwandeln. Um das gute Ergebnis zu erhalten, sollte die Behandlung daher anschließend etwa einmal pro Jahr wiederholt werden.

Risiken und Nebenwirkungen

Aufgrund der einzigartigen Technik Soprano ICE ist die Behandlung praktisch schmerzfrei und extrem nebenwirkungsarm. Kurz nach der Behandlung kommt es zu einer vorübergehenden leichten Rötung und Schwellung, vor allem um die Haaröffnungen herum, die nach einigen Minuten oder wenigen Stunden von selbst abklingen. In sehr seltenen Fällen, v.a. bei der Behandlung von sehr dunkler oder zu stark gebräunter Haut kann eine oberflächliche Verbrennung zu einer leichten Krustenbildung führen, die im Einzelfall mit einer vorübergehenden Hypo- oder Hyperpigmentierung (fehlende oder zu starke Hautfärbung) einhergeht. Grundsätzlich ist das Laserlicht nach allem, was bisher darüber bekannt ist, bei sachgemäßer Anwendung vollständig unschädlich für Menschen, denn es ist eben nur gebündeltes energiereiches Licht.

Gegenanzeigen

Es gibt nur wenige Gründe, die eine Laserepilation mit dem Soprano ICE verbieten. Bei schwangeren Frauen, Personen mit Bluterkrankheit, Hautkrebs, Pigmentstörungen sowie bei der Einnahme von lichtempfindlich machenden Medikamenten, z.B. Johanniskraut, bestimmten Antibiotika (Doxycyclin) und Psychopharmaka (Phenothiazin), sollte die Laserepilation nicht durchgeführt werden.


Behandlungspreise

(Falls Sie eine gleichzeitige Haarentfernung an unterschiedlichen Körperregionen wünschen, erhalten Sie ab 3 Behandlungsregionen einen 20%igen und ab 5 Behandlungsregionen einen 30%igen Preisnachlass)

 

Gesicht komplett

100,00 €

Gesicht teilweise (z.B. Augenbrauen oder Oberlippe oder Kinn)

50,00 €

Hals

50,00 €

Nacken

50,00 €

Achseln

75,00 €

Arme beide komplett

180,00 €

Arme beide inkl. Achseln

220,00 €

Arme beide teilweise (Oberarme oder Unterarme)

100,00 €

Brust

100,00 €

Bauch

100,00 €

Brust und Bauch

150,00 €

Rücken

150,00 €

Bikinizone

75,00 €

Intimzone

50,00 €

Gesäßfalte

50,00 €

Gesäß

100,00 €

Beine beide komplett inkl. Bikinizone

300,00 €

Oberschenkel beide

180,00 €

Unterschenkel beide

150,00 €

Ganzkörperbehandlung

750,00 €

Weitere Informationen auf YouTube

Weitere Informationen finden Sie auf YouTube:

https://youtu.be/kR90px6AitI